Informationen zum Barrierefreien Bauen


Einer der Schwerpunkte unserer ehrenamtlichen Tätigkeit ist die Begutachtung von öffentlichen Tiefbaumaßnahmen. Hierbei haben wir in den letzten Jahren eine Vielzahl von Stellungnahmen abgegeben. Vielfach traten die gleichen Fehler auf.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Gifhorn wurde nun ein Standard für typische Tiefbaumaßnahmen erarbeitet, der den Planungsbüros als Grundlage für Ihre Planung übergeben wird, um die Planungszeit durch Eliminierung vom Optimierungsschleifen zu reduzieren. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass es durch die gleiche Gestaltung von Verkehrssituationen im öffentlichen Bereich sehbehinderten Menschen erleichtert wird, sich zurecht zu finden.
Ziel ist es diesen Standard auch in den anderen Gemeinden des Landkreises zu etablieren, so dass langfristig ein einheitlicher Standard im gesamten Landkreis entsteht.

Die Planungsunterlagen sind in Form von Zeichnungen von der Stadt Gifhorn erarbeitet worden. Und können von der Internetseite der Stadt Gifhorn heruntergeladen werden.
Link zur Internetseite der Stadt Gifhorn mit den Planungsunterlagen

Hier finden Sie die Links zu den einzelnen Planungsunterlagen:
Bushaltestelle
Bushaltestelle mit Radwegquerung und Wartehäuschen
Kreisel (in Überarbeitung)
Querung mit Lichtsignalanlage (in Überarbeitung)
Ungesicherte Querungshilfe (in Überarbeitung)
Ungesicherte Querung einer Nebenstraße (in Überarbeitung)


Ansprechpartner des Behindertenbeirats zum Thema Barrierefreiheit sind:

Andreas Marks und Armin Sue

Sie erreichen uns unter: barrierefreiheit@behindertenbeirat-lk-gifhorn.de